THW Helfervereinigung Dillingen/Saar e.V.

Wir brauchen Ihre Unterstützung, damit wir weiterhin effektive Hilfe leisten können!

Als gemeinnütziger Verein sind Spenden und Beiträge für Sie steuerlich absetzbar.

Das THW und die THW-Helfervereinigungen genießen ein hohes Ansehen. Daher wissen auch Politiker das ehrenamtliche oder finanzielle Engagement für eine staatliche Organisation zu schätzen. Insbesondere deshalb, weil sie sich nicht allein auf vom Staat zur Verfügung gestellte Mittel verlassen, vielmehr leisten sie aus eigener Initiative technische Hilfe, wo immer sie nötig ist.

Die Helfer und Förderer sehen sich als Motor, der das Zahnrad „Technisches Hilfswerk“ antreibt. Durch das Engagement der Mitglieder werden Ideen für Verbesserungen transportiert – sowohl im Bereich der Technik als auch in der Verwaltung. So ist es für die Aktiven der Helfervereinigung eine Herausforderung und auch Triebfeder, das Beste aus den bereitstehenden Mitteln herauszuholen, um damit zu helfen. Sollte das Zahnrad THW einmal nicht rund laufen, scheuen sie sich aber auch nicht, angemessene Kritik zu üben.

Der Vorstand setzt sich mit den Verantwortlichen aus dem Bereich: THW Jugend, OV Führung zusammen und berät über die Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel. Somit ist eine sinnvolle Förderung jederzeit garantiert.

 

Ihre Spende richten Sie bitte an:

THW- Helfervereinigung Dillingen/Saar e.V.

IBAN: DE

BIC:                            

Bank:

 

 


Info's + Aufgaben der THW Helfervereinigung Dillingen/Saar e.V.

Die THW-Helfervereinigungen sind in der Regel eingetragene Vereine, deren Gemeinnützigkeit zumeist durch ihre Tätigkeit im Katastrophenschutz und durch die Förderung der THW-Jugend durch die örtlichen Finanzämter anerkannt ist. Es gibt eine dreistufige Hierarchie: Ortsvereinigungen, Landeshelfervereinigungen und die THW-Bundesvereinigung e.V. Zusammen vertreten diese Vereine die Interessen der ehrenamtlichen Helfer und unterstützen die THW-Ortsverbände, sowie die THW-Jugend in Angelegenheiten der finanziellen und materiellen Unterstützung.

Die wichtigste Aufgabe ist die Lobbyarbeit für das THW. Dies bedeutet, dass zum Beispiel regelmäßig Veranstaltungen für Parlamentarier durchgeführt werden. Herausragendes Beispiel ist „THW trifft MdB“ für die Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Zusätzlich werden Leistungen wie Versicherungen für die Mitglieder und materielle Ergänzungsausstattung zu den Leistungen der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk zur Verfügung gestellt.

Die Helfervereinigung ist auch Mitbegründer der THW-Stiftung.

(Quelle: Wikipedia.org)

Jetzt Mitmachen und
Antrag downloaden!